FUN-READER


Projekte fun reader

Lesende Kinder werden gebildete Erwachsene!

Vor diesem Hintergrund entstand das Projekt fun-reader –Jugendlesepaten an Schulen.  Jugendliche werden zu Jugendlesepaten ausgebildet, die direkt an der Schule mit ihrem Partner Lesestunden verbringen.


Die Grundidee ist nicht neu: Jugendliche kümmern sich um Kinder. Das Neue daran ist, dass es sich um individuelle Leseförderung »1:1« handelt und die Beteiligten ein Team bilden, also Partner sind. Das Team besteht aus einem ausgebildeten Jugendlesepaten und dem Schüler als Lesepartner. Einmal in der Woche treffen sich die Leseteams, um miteinander zu lesen, kreativ zu sein und sich mit Literatur zu beschäftigen

Ziele

Entwicklung und Installation eines finanzierbaren Tutorensystems
Offenheit für alle Schulformen in Deutschland
Individuelle Leseförderung
Partizipation aller Partner
Unterrichtsbegleitende Durchführbarkeit
Steigerung der Lesemotivation und Lesekompetenz durch Training
Bildung von Selbstbewusstein durch Verantwortungsübernahme
Entlastung von Schulen und Eltern
Lernen auf Augenhöhe
Soziales Lernen
Partizipation von Eltern


Praxis

Im ersten Schritt erfolgt die Ausbildung der Schüler zu Jugendlesepaten durch externe Fachkräfte aus dem fun-reader Projekt. Die anschließende Betreuung der Jugendlesepaten findet in der Schule durch das fun-reader-Team in Kooperation mit dem Fachbereichsleiter Deutsch statt. Im zweiten Schritt fungieren die Jugendlichen als Jugendlesepaten und arbeiten wöchentlich einmal mit einem Lesekind.
fun-reader bilingual
 
Das fun-reader Projekt ist bilingual. Das heißt, dass einige fun-reader die Lesestunde in einer Fremdsprache durchführen, auch mit entsprechendem Lesestoff aus der Schulbücherei. Die Sprachen werden von den Teams ausgesucht.
 
Derzeit lesen wir in folgenden Sprachen:
 
Deutsch
Englisch
Italienisch
Polnisch

Evaluation

Das Projekt wird von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Lehrstuhl Buchwissenschaft begleitet und wissenschaftlich evaluiert . Nach Abschluss der 3jährigen Pilotprojektdauer soll das »fun-reader-System« auf alle anderen Schulformen in Bayern übertragen werden können.

Projektschulen  

Mittelschule Gräfenberg
Pestalozzistr. 2, 91322 Gräfenberg
www.mittelschule-graefenberg.de

Staatliche Realschule Gräfenberg
Kasberger Str. 33, 91322 Gräfenberg
www.realschule-graefenberg.de

Tagesschule Hiltpoltstein
Schulstr. 1, 91355 Hiltpoltstein
www.schule-hiltpoltstein.de

Grundschule Gräfenberg
Am Sportplatz 1, 91322 Gräfenberg
www.grundschule-graefenberg.de

Grundschule Igensdorf
St.-Georg-Straße 20, 91338 Igensdorf
www.grundschule.igensdorf.de