PRAXIS IN DER GANZTAGSSCHULE


Die AfG beteiligt sich aktiv an der Durchführung von Ganztagsschulmodellen im Landkreis Forchheim. Sie konzipiert Pilotprojekte, die nach der Entwicklungs- und Erprobungsphase für die Bildungsöffentlichkeit bereitgestellt werden.

 

 

Projekte school in
Vom Betreuungs- zum Bildungsangebot: school-in

Seit 2004 werden mehrere Projekte erprobt und evaluiert, die in das Bildungsangebot school-in integriert wurden. Mit ihm werden Vormittag und Nachmittag konsequent aufeinander bezogen. Die Säulen des unter dem Dach der AfG umgesetzten Konzeptes sind dabei: gemeinsame Zielsetzung für das integrative System Ganztagsschule, Öffnung der Schule nach außen und interessenorientierte, den Unterricht begleitende Projektarbeit.

Innerhalb des zeitlichen und räumlichen Rahmens findet die Betreuung der Schülerinnen und Schüler nach dem Regelunterricht statt. Die Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen

› ganzheitliche Betreuung und Förderung,
› Mittagsverpflegung,
› Studierzeit
› projektorientierte Interessens- und Freizeitgestaltung.

Projekte Lernwerkstatt
Lernwerkstatt Projektarbeit

Um den Kindern und Jugendlichen möglichst viel Spielraum zur Entwicklung der Metakompetenzen zu geben, wurde im Rahmen von school-in die Lernwerkstatt Projektarbeit konzipiert.

Interessenorientiert werden hier Neigungen, Fähig- und Fertigkeiten trainiert, die im späteren Berufsleben neben den fachlichen Kompetenzen von großer Bedeutung sind.

Teamfähigkeit, Ideen zur Aufgabenlösung, Kreativität und vieles mehr werden in Einzelprojekten geschult und gefördert. Das Konzept folgt einem Fahrplan, damit die Schülerinnen und Schüler einen festen Anhaltspunkt haben. Die schriftliche Dokumentation ist hier eine zentrale Größe.

Es wird unterrichtsbegleitend und fächerübergreifend gearbeitet, die Projektteilnehmer haben jedoch viel Spielraum und Entscheidungsmöglichkeiten für die Bewältigung der selbst gewählten Aufgabenstellungen.

Zu den Projekten der Lernwerkstatt gehören fun-reader, Klasse(n)buch, Schülerzeitung, Musiktheater, Öko-Audit und die Länder-Kultur-Wochen.